Montag, 21. Januar 2013

update

Erinnert ihr Euch: letzten September habe ich eine Review über den essie mademoiselle geschrieben. Ich habe damals bemängelt, dass der Nagellack vier Schichten braucht um gut auszusehen und extrem lange trocknet.

Auch nach vier Monaten Ausprobieren ist das mit dem lange trocknen als Nachteil geblieben: mir fällt es immer noch schwer meine Nägel mit essie mackenfrei zu lackieren. Um nicht zu sagen: mit essie haben meine Nägel immer kleine Kratzer auf dem Lack und Abdrückungen an den Spitzen der Nägel. Und dennnoch ist der mademoiselle der alltagstauglichste Nagellack für mich... an meiner dunklen Haut wirken meine mit mademoiselle lackierten Nägel extrem gesund und natürlich - und das überzeugt.

Die lange Trockendauer überbrücke ich mit Frauenzeitschrift und Kaffee.


Kommentare:

  1. Oja, Mademoiselle ist wirklich ein hübscher, dezenter Lack♥ ich mag's ja lieber knallig und greife lieber zu Watermelon oder Cute as a Button - auch im Winter ;D

    LG Anna

    AntwortenLöschen
  2. Hey :) Mein Lieblings-Alltags-Lack ist der Ridge Filler with Minerals von Artdeco - trage ich praktisch immer! Vllt ist der dir aber auch zu hell.. Jedenfalls hat der eine top Qualität und trocknet extrem schnell.
    Vllt geht der ja auch als Unterlack für den Essie?
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe zurzeit pastellige Töne und habe bisher leider nur 2 Lacke von Essie (lilacism und mint apple candy) Ich werde mir aber definitiv noch mehr zulegen. Mit den bisherigen Lacken bin ich seeehr zufrieden, aber für ein wunderschönes Finish mit "Mackenausgleich" sorgt bei mir letztenendes immer der Better than Gel Nails Top Coat von Essence. Der lässt einfach jeden Lack makelllos aussehen :D

    Liebste Grüße, Taubenratte

    AntwortenLöschen